Beate Siegmund

Am 10.10.2004 wurde ich in einem Festgottesdienst im Gemeinde- und Diakoniezentrum Pirna-Copitz als ehrenamtliche Seelsorgehelferin in die Gehörlosenseelsorge im Ev.-Luth. Kirchenbezirk Pirna eingeführt.

Im Sommer 2006 bin ich mit meiner Familie nach Döbeln umgezogen. Deshalb arbeite ich jetzt ehrenamtlich in der Gehörlosengemeinde Leisnig-Oschatz mit.

Ich arbeite als Erzieherin im Kindergarten.

Mein Mann ist Pfarrer in Döbeln. Wir haben vier Kinder.