.

Bilder zum Vertrauen, 10. September 2011

Text Blickwechsel - 5. Treffen ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den gebärdensprachlichen Gemeinden in Sachsen

  • Erinnerungsbilder - Rückblick in Bildern
  • Bibelarbeit kreativ - Sprache in Bildern
  • Gutes Mittagessen und Kaffeetrinken in "Zion"
  • Austausch | Ausblick | Segen

JA - Vertrauen ©

 

Tagungsort

Sächsisches Gemeinschafts-Diakonissenhaus "Zion"

Schneeberger Straße 98

08280 Aue

 

Ablauf

09.00 UhrAnreise und kleiner Imbiss
09.30 UhrBegrüßung und Andacht
09.45 Uhr

Rückblick mit Bildern:

  • Jubiläum 90 Jahre Gehörlosenseelsorge Sachsens, 17. Oktober 2010
  • 33. Deutscher Evangelischer Kirchentag, 1.-5. Juni 2011 Dresden
  • Blickwechsel und 2. Impulstagung Gemeindeaufbau, 3.-4. März 2011
10.30 Uhr

Bibelarbeit kreativ

"Bilder zum Vertrauen"

Die Sprache der Bibel ist bildreich.

Die Bilder der Bibel laden uns zum Vertrauen ein.

Bilder sind Beispiele. Sie sind Abbildungen der Wirklichkeit.

Bilder haben Kraft. Sie bilden (= formen) unseren Willen.

Wir folgen Bildern, unseren Vorbildern.

12.15 Uhr

Mittagessen

 

Mittagspause / Austausch

14.15 UhrKaffeetrinken
14.45 Uhr

Ausblick:

Gottesdienst zu den 4. Sächsischen Kulturtagen der Gehörlosen, 25. September 2011

Gemeindebibeltag, 31. Oktober 2011

Bildungsreise Israel - Auf den Spuren Jesu

Blickwechsel, 17. März 2012

 

Kleiner Gottesdienst mit Präsentation unserer Ergebnisse der Bibelarbeit kreativ und Heiligem Abendmahl

16.00 UhrVerabschiedung und Abreise

 

Kurzbericht

11 Personen waren nach Aue gekommen. "Zion" ist ein gastfreundlicher Ort. Die Diakonissen (Schwestern) sind sehr freundlich und haben uns mit gutem Essen und einer warmherzigen Atmosphäre versorgt.

 

Wir haben begonnen mit schönen Erinnerungsbildern vom Kirchentag und vom Jubiläum 90 Jahre Gehörlosenseelsorge Sachsen.

 

Dann haben wir über das Thema nachgedacht: Bilder laden ein.

Ja, z.B. in der Werbung werden Bilder und Filme gezeigt. Wir sehen, schmecken, fühlen mit unserer Seele. Die Werbung möchte, dass wir dem Produkt oder der Herstellerfirma vertrauen und den Artikel immer wieder kaufen.

In zwei Gruppen haben wir uns zwei "Werbefilme" überlegt und dann der anderen Gruppe vorgespielt, z.B. eine spezielle Brille. Diese Brille übersetzt Lautsprache. So können wir immer sehen, worüber sich die hörenden Kollegen unterhalten.

 

Das war ein interessanter Einstieg in die Bibelarbeit kreativ.

Die eine Gruppe hat über Psalm 27,1-4 nachgedacht: Ein Mensch vertraut auf Gott in der Not.

Die andere Gruppe hat mit der Geschichte Markus 2,1-12 gearbeitet: Viele Schritte des Vetrauens werden gegangen. Ohne Vertrauen läuft alles anders.

 

Schön war die Mittagszeit zum Austausch und kleinen Spaziergang unter warmer Sonne.

 

Nach dem Kaffeetrinken haben wir uns über kommende Veranstaltungen informiert: Kulturtage vom 23.-25. September 2011 in Dresden, Gemeindebibeltag am 31. Oktober 2011 in Glauchau, 6. Blickwechsel am 17. März 2012 in Leipzig.

 

Zum Schluss haben wir einen fröhlichen kleinen Gottesdienst gefeiert. Jeder hat ein schönes Foto ausgewählt und kurz erzählt: "Vertrauen bedeutet für mich ..." "Ich habe Vertrauen erlebt, als ...". Dann haben wir uns die Ergebnisse von der Bibelarbeit kreativ gezeigt und das Heilige Abendmahl gefeiert haben. Mit Mut und Hoffnung für unsere Gehörlosengemeinden sind wir nach Hause gefahren. Gott sieht uns mit liebevollen Augen an. IHM vertrauen wir. Das ist ein großer Segen.

 

Einladung

Einladung Blickwechsel 10.09.2011→ Einladung, Ablauf, Information, Anfahrtsbeschreibung,
Anmeldung zum 5. Blickwechsel

 

Copyright Bild: Nutzung für Abonnenten des Gemeindebrief - Magazin für Öffentlichkeitsarbeit in nichtkommerziellen Publikationen | Autor: Wodicka



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite

 

Erinnerungen nach Jahren sortiert

2013 2012 1211 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000

 

Eine thematische Auswahl können Sie im Menü links treffen.2013