.

Pfarrer Martin Weithaas

Martin Weithaas im WohnzimmerIch wurde am 28. November 1967 in Leipzig geboren. Meine Großeltern waren gehörlos, und schon früh hatte ich in der Gehörlosengemeinde bei meinem Vater, Heinz Weithaas, viele Kontakte zu den Gehörlosen und ihrer Gemeinschaft. Gern fuhr ich mit auf die Rüstzeiten mit Jung und Alt und erlernte hier die Gebärden und das Verständnis für die gehörlosen Brüder und Schwestern.

 

Nach der Zeit bei der Armee als Bausoldat, der Arbeit als Briefträger und Hilfspfleger begann ich das Studium der Theologie. Nach meiner ersten Pfarrstelle im Osterzgebirge erreichte mich der Ruf nach Leipzig.

So begann ich im Juli 2006 als Nachfolger von Pfarrer i. R. Stier in Leipzig meinen Dienst als Gehörlosenpfarrer.

 

Die Anerkennung, Hilfe und Unterstützung aller Gehörlosen ist für mich sehr wichtig. Gottes Segen möchte dem ganzen Menschen helfen. So ist der Gottesdienst mit dem Kaffeetrinken, Austausch, Gespräch und Thema die Quelle der Leipziger Leipziger Gehörlosengemeinde.

Anliegen von mir ist die Wiederherstellung der Achtung der Gehörlosen in ihrer Biographie unter den Hörenden – in der Geschichte und Gesellschaft – wie in der Kirche.

Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder.

 

Kontakt

Telefon03 41 / 4 25 16 74
Telefax03 41 / 4 25 16 73
E-Mailgehoerlosengemeinde.leipzig(at)evlks.de


  • PDF
  • Druckversion dieser Seite