.

Simone Wagner

Als Gemeindepädagogin arbeite ich in der Gehörlosengemeinde Dresden.

 

Ich wurde zu der Arbeit mit gehörlosen Menschen von meiner Vorgängerin, Helga Pätzold, herangeführt. Sie hat mich 1996 auf den Weg in die Gehörlosenseelsorge gebracht. Durch ihr Engagement konnte ich auch sofort am DGS-Intensiv-Kurs (1996-2000) der DAFEG teilnehmen. Das Erlernen der Gebärdensprache stellt für mich die Grundlage für eine erfolgreiche Verkündigungs- und Seelsorgearbeit dar.

 

Meine 50 % Anstellung in der Gehörlosengemeinde Dresden beinhaltet folgende Arbeitsbereiche:

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Familienarbeit
  • Mitarbeit in Gottesdiensten
  • Religionsunterricht
  • Laienspielgruppe

Ich fühle mich zu meinem Dienst an und mit Gehörlosen von Jesus Christus berufen. ER möchte, dass alle Menschen, auch solche mit eingeschränkten Sinnen, von Sünde und Tod errettet werden. Dafür setze ich mich mit Freude ein.

 

Seit 2009 habe ich an der Prädikanten-Ausbildung teilgenommen. So übernehme ich gern seit 2010 Gehörlosengottesdienste in Dresden und an anderen Orten.



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite