.

Gehörlosengemeinde Gera in Glauchau zu Gast

Am 13. April 2014 kamen Thüringer nach Sachsen.

 

 

Zu einem ersten Treffen reisten Gemeindeglieder der Gehörlosengemeinde Gera nach Glauchau.

 

Kirche innen GlauchauConny L. 13.04.2014 Glauchau

 

Wir feierten gemeinsam Gottesdienst in der wunderschönen St. Georgenkirche Glauchau.

 

Klaus R. 13.04.2014 GlauchauBärbel u. Klaus R. 13.04.2014 Glauchau 

 

Klaus Rabe (Prädikant, gl.) begrüßte die Gäste und leitete den Gottesdienst.

 

 

Kirchenführung 13.04.2014 Glauchau 

 

Anschließend gab es eine Führung durch die St. Georgenkirche. Die Stadtführerin Frau Winkler erzählt uns, wie die Kirche im 17. Jahrhundert entstanden ist und nach einem Brand wieder aufgebaut wurde. Alle Schätze wurden während des Stadtbrandes in eine andere Kirche verlagert und gerettet. Langsam konnte die Kirche saniert werden. Seit 2006 ist die Kirche in neuer Farbe vollkommen fertig saniert. Die interessante Geschichte hat Cornelia Schmidt in Gebärdenpsrache gedolmetscht.

 

Kaffeetafel 13.04.2014Kaffeetafel (2) 13.04.2014

 

Nach der Führung gingen wir in das Gemeindehaus an der Kirche. Dort haben wir den selbstgebacken Kuchen gegessen und Kaffee getrunken. Wir haben uns viel gebärdensprachlich erzähle und einige Bekannte wiedergesehen.



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite

 

Erinnerungen nach Jahren sortiert

2013 2012 1211 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000

 

Eine thematische Auswahl können Sie im Menü links treffen.2013